Donnerstag, 9. Februar 2012

Burda Plus Kritik

Hallo!

Bei Natron und Soda findet man immer wieder eine Burdakritiken in den Blogs. Da sie aber (glücklicherweise) nicht die Figur für die Plus Modelle haben, dachte ich mir, ich übernehme das mal ;)

Es handelt sich um die Burda Plus FS/2012

Die erste Kategorie heißt: Endlich Sonne. Wer darunter allerdings hofft verspielte Kleidung für den Sommer zu finden liegt nicht so ganz richtig. Es herrschen vor allem klare Linien vor. Da umspielt wenig bis nichts die Figur, was doch einige Kleider (Kleid 426) und Shirts (Shirt 425) wie Säcke wirken lässt. auch große Größen können doch zumindest etwas auf Figur geschnitten sein... Allerdings fanden sich hier auch zwei Schnitte, die mir gut gefallen. Warum? Einmal Gemütlichkeit. Vorgestellt wurde eine Longjacke aus Feinstrickstoff (Longjacke 418 B). Und ich kann mir super vorstellen darin am frühen Abend wenn es schon etwas kühler wird auf dem Balkon zu sitzen und zu lesen. Und dann noch ein wirklich gemütlich wirkendes Wickelshirt (Wickelshirt 419), das den gleichen breiten Schalkragen hat wie die Longjacke. Der Vorteil ist hier, dass man das Shirt durch das Wickeln auf Figur bringen kann.

Die zweite Kategorie heißt: Jersey für Job &Co. Ich dachte an bequeme, etwas lässige, arbeitstaugliche Kleidung... Und muss sagen, ich würde nichts davon anziehen wollen! Nicht einmal in einer anderen Farbe. Die Schnitte sind seltsam (Kleid 422) bis grässlich (Hose 424), oder einfach nicht mein Stil (Kleid 423 A). Vielleicht trägt das ja Frau über 40, aber ich fand es schäußlich. Einige Teile (Longjacke 418 A, Shirt 420), finde ich, haben aber das Potenzial als Umstandsmode einmal von mir aufgegriffen zu werden =)

Die dritte Kategorie heißt: City-Safari. Rundum gelungen. Mehr kann ich dazu kaum sagen. Die Modelle sind stimmig, haben ihren eigenen Charakter, aber sind absolut alltagstauglich und nicht so spacig. Ich mag hier das leicht verspielte und die Liebe zu den Details. Besonders angetan haben es mir: die Jacke aus Sweatshirtstoff ( Jacke 411), die bestimmt super bequem ist und dennoch was hermacht; die Hose (Hose 413) vom gleichen Bild, allerdings schwebt mir da schon eine Variante aus anderem Stoff im Kopf herum; ein tailliertes Shirt mit gedrehter Blende (Shirt 416); und ein weit schwingender Rock mit Saumrüschen und breitem Jerseybund (Rock 408).

Die vierte Kategorie heißt: Blaues Wunder. Und hat wirklich, bis auf wenige Ausnahmen (Kleid 406), wunderschöne Ideen. Hier will ich 4 von 6 Modellen nachnähen ;) Wirklich schöne Stücke. Zunächst mein Absoluter Liebling, für dessen Probemodell ich gestern schon Stoff gekauft habe: Ein Kleid mit Rüschen an Armausschnitt und Dekolleté, Fältchen am Bauch (die wunderbar kaschieren und als Abnäher zugleich dienen), und zwei weiten Stufenrüschen am Saum (Kleid 402). Das Kleid trägt sich bestimmt toll! Kann es kaum erwarten es zu nähen. Weitere tolle Stücke sind: Eine Weste in Materialmix und asymetrisch (Weste 403 A). Großartig, aber nicht mein Stil. Eine Tunika mit Flatterbändern (Tunika 407). Wirklich schön, aber sollte ich sie nähen werde ich sie wohl mehr auf Figur bringen. Mag so weite Sachen nicht. Dann eine Wickelbluse (Wickelbluse 404). Auch eine großartige Idee. So kann man das Kleidungsstück wieder schön auf Figur bringen wenn man mag, oder eben auch nicht. Nur die Ausschnittiefe finde ich etwas gewagt ^^". Und zum Schluss noch ein riesiger Tellerrock (Rock 409)! Er frisst nicht nur unmengen an Stoff, er sieht auch toll aus, obwohl er ansich ganz schlicht ist.

Die fünfte Kategorie heißt: Grosser Auftritt. Leider finde ich, dass die Modelle diesem Anspruch leider nicht gewachsen sind. Bis auf eine Abwandlung von Kleid 406 (Kleid 401), finde ich alle nicht unbedingt vorteilhaft für füllige Frauen. Kleid 429 sieht aus wie eine Sardinenbüchse. Wer Kurven hat, sieht darin durch den Schalkragen erst recht füllig aus. Kleid 427 Sieht bequem aus, und hat einen schönen Schnitt. Aber eine Empirenaht ist für fülligere Frauen unpraktisch, da sie meist eine größere Brust haben... Und die Naht soll ja nicht mitten auf den Brüsten liegen... Warum denkt ihr daran nicht liebe Designer? Ich bin aber am überlegen ob ich diesen Schnitt umbauen kann, denn die Grundidee gefällt mir =) Kleid 431 finde ich aber wieder grässlich. Diese Teilungsnaht in der Taille wirkt einfach unvorteilhaft und staucht den Oberkörper sehr. Kleid 428 ist eine Abwandlung von Kleid 427, nur mit langen Ärmeln, die auch einen sehr schönen Schnitt haben. Kleid 430 wirkt als wäre es unentschieden ob es Unterwäsche ist oder doch ein Kleid.

Fazit:
10 Modelle würde ich direkt nähen wollen, bei zweien finde ich den Grundschnitt schön, und zwei würde ich als Umstandsmode anziehen. Macht zusammen 14/31. Also nicht ganz die Hälfte. Für Burda aber ein guter Schnitt =) Aus der letzten Burda Plus die ich gekauft habe, wollte ich bedeutend weniger nachnähen. Alles in allem also ein gutes Heft, viele verschiedene Stile, von geradlinig und Sackhaft über verspielt bis elegant. Hat sich gelohnt. Nun brauche ich nur einen Geldregen damit ich mir die Stoffe auch leisten kann, um das alles zu nähen ;)

Wünsch euch schöne Tage, eure

Kommentare:

  1. Also ich habe mir Kleid Nr. 406 mal an einer nicht so schlanken Frau (sprich mir) vorgestellt, dass grenzt ja schon an Körperverletzung und Kleid 428 erinnert schon sehr an ein Nachthemd. Auch etwas füllige Frauen können doch eine Taille haben, die man betonen kann. Ich finde diese taillenlosen Kleider machen ja noch dicker. LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Danii!
    Ja, da geb ich dir vollkommen recht! Ich finde diese "Sackmode" macht fülligere Frauen leider nur noch fülliger =/ Da wird versteckt, statt das richtige zu betonen.

    AntwortenLöschen
  3. Schön hier diese Kritik zu lesen, habe mir zufällig diese Woche die Zeitung auch gekauft, sehe es ähnlich wie du auch wenn ich keine vergleichswerte ziehen kann zu vorherigen Burda Plus Ausgaben, einige Teile würde ich am liebsten sofort Nähen, andere wiederrum finde ich grauenhaft. Bei manchen Schnitten war ich unschlüssig was ich von halten soll da hat mir die Kritik sehr geholfen.

    LG Michi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Michi!
    Freut mich, dass dir meine Kritik geholfen hat =)

    AntwortenLöschen
  5. nette Kritik...doch recht Hilfreich ^^
    ich denke gerade wegen dem Shirt 420, dem großen grauen Tellerrock

    wobei ich sagen muss ich finde das Empire nicht immer an Plus Size Damen blöd aussehen muss, es kommt auf die eigene Figur und den Schnitt an, ich hab einige Kleidchen die unter der Brust tailliert sind und wirklich nett und vorteilhaft aussehen...
    und dem Blau schwatten Kleid.... hübsche Dinger....

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...