Samstag, 2. Januar 2010

Jubako für Studenten


Bento 63
Ursprünglich hochgeladen von Lil'chan

Hallo allerseits ^-^
Ich hatte meinem Schatz versprochen, ihm und seinen Kommilitonen zum Jahresabschluss, bzw. Weihnachten ein großes Bento zu machen, damit alle mal in den Genuss meiner Kochkünste kommen ;) Also hab ich mich rangemacht und ihnen an ihrem letzten Unitag in 2009 ein Jubako mitgegeben.

Als erstes hab ich mich hingesetzt, geplant und überlegt wie ich das Ding füllen soll. Aber wisst ihr was? Das ist alles andere als einfach! Viel zu viel Platz >.< Also was sollte ich machen?

Als erstes hab ich beschlossen Reis zu machen. Weil Reis ist ja immer gut =) Und man kann ihn zu allem formen, was man will. Also machte ich kleine Rollen. Diese hab ich im 2. Behälter als Baran verwendet und im ersten einfach mit Sesam bestreut. Mit dem Rest hab ich dann noch Sushi gemacht. Eigentlich wollte ich ein Blumenmotiv reinzaubern, aber das hat nicht geklappt. Sie meinten es sei dennoch lecker gewesen ;) Drin waren Spinat, Omlette, Inarisushi und Nori. Sonst gab es im ersten Behälter noch Spinat Tamagoyaki. Dekoriert mit kleinen Karottensternen war dieser dann gefüllt ;)

Ok, Nächster. Ich koche für 5 Männer. Die wollen doch bestimmt viel Fleisch, richtig? Japs. Also hab ich ihnen Hackbällchen gemacht (die mir, wie ich finde wirklich supergut gelungen sind) und Hähnchenflügel. Beides wurde im Backofen gemacht, so dass ich Zeit hatte den dritten Behälter zu bekochen.

Hier gab es zumindest schonmal den Reis baran. Juhu, nicht ganz leer also *g* Ich hab meine beiden Lieblingsgerichte ausgesucht um diesen Behälter zu füllen. ^-^ Wie ihr vielleicht wisst LIEBE ich die Broccoli-Möhren-Pfanne mit Tofu ;) Und das Curry Gemüse mit roten Bohnen ist auch nicht von schlehten Eltern. Lecker!!

Leider besitze ich kein standesgemäßes Tuch um das Jubako zu verpacken. Also musste ein rosa-lila Tuch herhalten xD Meint Schatzi tat mir so leid, aber seine Mitstudenten sind ja schon einiges gewohnt (ich sag nur rosa Bentoboxen) Was mir an meinem Jubako besonders gut gefällt ist, dass in seinem Deckel 5 kleine Tellerchen untergebracht sind. Perfekt also, wenn 5 Leute davon essen wollen ^-^ So musste er nur noch 5 Paar Stäbchen mitnehmen. Als er heim kam war fast alles aufgegessen. Seine Komillitonen sind wirklich verrückt. Sie haben doch wirklich gefragt was ich nun an Geld dafür bekomme *lach* Vielleicht sollte ich doch einen Bentoladen eröffnen ;)

Wünsch euch ein schönes neues Jahr! =^-^=

Kommentare:

  1. Boah...das Ding scheint ja echt riesig zu sein. Meine reicht gerade mal für 2-3 Leute. Und da hatte ich schon arge Probleme das Ding voll zu kriegen ;) Super gemacht und lecker wars bestimmt auch...dein Schatzi hat sicher gerne gelitten ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Ding ist wirklich groß ^^" Also für 4 reicht sie locker. Wenn wirklich 5 satt werden wollen wird's allerdings etwas eng. Naja. Was das schmecken angeht *g* War nicht einer meiner besten Tage ^^" Der Reis war zu sauer... aber sie haben ihn dennoch tapfer gegessen! Brave Jungs ;)

    AntwortenLöschen
  3. WOW!! Das sieht aber etremst lecker aus!!!!

    (hier schau ich jetzt auch mal öfter vorbei) :-)

    LG Melli

    AntwortenLöschen
  4. das ist wirklich lecka und könnte ich vielleicht fragen wie die rezepte von dem curry gemüse und dm broccoli tofu dingsda ins neko bento forum oder auf meine pinwand posten das wäre super lieb von dir:) das sieht lecka aus und ich meine auf ner platte für einen freunde kommen zum essen abedn ist das bestimmt auch was:D

    Greetz Schelea von Nekobento

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Schelea ;) Klar kann ich das machen^^ Ich schreibs dir auf deine Pinnwand. ^-^

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...