Mittwoch, 23. September 2009

Happy Harvest!

Hallo ^-^
Heute gibt es nichts besonderes. Nur ein einfaches Bento für die Arbeit. Mein gestriges habe ich kaum geschafft (genauer gesagt nicht zum Mittagessen, sondern musste zweimal davon essen), deswegen benutze ich heute meine normale 2 tier Bentobox.

Ich bitte die schlechte Bildqualität zu entschuldigen, aber es ist hier schon dunkel ;)

 Ja, was gibt es dazu zu sagen? Es ist bunt. *lach*
Inhalt:
Nundeln mit Pute, Okra, gebratene Maultaschen mit Paprika und Speck, Brokkoli, Babymaiskolben, ein Salat aus rote Beete, Karotte und Babymais, dann Tamagoyaki mit Nori (leider nicht so schön wie gestern), Zuckerschoten und als Nachtisch einen selbstgemachten Jelly aus Beerentee, Feige und Pflaume.


Rezept: Tee jelly 
Inhalt:
250 ml Tee (am besten nicht zu kalt)
2 TL Zucker
1/2 Päckchen Gelatine (oder 3 Blätter, entspricht 15g)

1. Tee kochen, wie es gefällt. Ich hab einen Beerentee genommen.
2. Zucker reinrühren und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
3. Die Gelatine reinrühren. Aufpassen, dass dabei nicht zu viele Klümpchen entstehen ( am Besten garkeine)
4. Ich hoffe ihr habt eine schöne Form ;) Meine sind kleine Herzen (IKEA lässt grüßen). Tee einfüllen und ab in den Kühlschrank damit.

So weit so gut. Aber dann hatte ich Probleme sie aus der Form zu bekommen ^^" Vielleicht waren sie noch nicht fest genug, als ich es versucht hatte. Vielleicht gibt es aber auch einen Trick und ich hab ihn bisher nicht herausgefunden ;)

Kommentare:

  1. Ich möchte gerne mal ein Bento bestellen.. ;) die sehen immer so hübsch aus.

    Meine Gelantine klumpt übrigens nie: Ich rühre sie immer in kochende Flüssigkeiten, das reduziert das Klump-Risiko enorm. Bei manchen Rezepten geht das nicht, bei diesem Tee-Jelly geht das aber ganz wunderbar. :) Das Herzchen ist auch zu süß! Wahrscheinlich würde ich die ganze Zeit reinpicken und ihm beim schwabbeln zuschauen.. *kicher*

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Ja, diesen Pieksdrang kenne ich ;) Soso, ein Bento bestellen? Tja, dann tu das mal^^ Hab sowieso mit dem Gedanken gespielt einen Bentoladen zu eröffnen, sollte ich im Februar keine Stelle finden ;)

    AntwortenLöschen
  3. Bentoladen? Uiii!!!

    Also ich find das Tee Jelly rezept toll, man kann vielleicht auch noch früchte rein tun! z.B. beim Beerentee Beeren oder so xD Nur ne Idee^^


    Find deine Bentos echt toll ;)

    lg Lefli (ausm nekobento forum)

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön Lefli. Ich werd deine Idee mal ausprobieren wenn ich nochmal Jellys mache^^

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...