Samstag, 8. Dezember 2012

Neu im Shop - Kirschkernsterne ♥

Hallo!

Ich habe es geschafft die ersten Weihnachtsprodukte, die leider auf dem Weihnachtsmarkt kein neues Zuhause fanden, bei DaWanda einzustellen. Heute neu gibt es süße Kirschkernsterne:







Ich hoffe sie gefallen euch! Und ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere Stern noch an Weihnachten ein neues Zuhause findet. =)

Apropos, ich muss euch noch erzählen was tolles passiert ist. Ich hatte auf dem Weihnachtsmarkt einen solchen Stern verkauft. Die Käuferin meldete sich per Mail am Dienstag bei mir mit der Frage, ob sie einen meiner Loopschals kaufen könnte. Sie würden ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen und sie müsse jetzt doch noch einen haben. Ihr könnt euch vorstellen wie ich mich darüber gefreut habe =) Sie kam auch wirklich am Donnerstag vorbei und kaufte einen Loop und noch ein Sternchen. Vielleicht hat sich der Weihnachtsmarkt also doch gelohnt ;)

Ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Advent!
Lily~♥






Kommentare:

  1. Hey das find ich tolle Neuigkeiten für dich. Ich wollte schon auf deinen Weihnachtsmarktpost schreiben, dass du Märkte nicht abschreiben solltest für dich. Ich denke man muss sich irgendwie einen Namen machen um besser verkaufen zu können und dafür brauchst du ein Stück weit Präsens auf dem einen oder anderen Markt.
    Die Schwester eines Bekannten geht regelmäßig auf Handwerksmärkte um ihre Sachen an den Mann /die Frau zu bringen. Ein Tipp von ihr, Großprojekte, sprich "teurere" Sachen in nur geringer Stückzahl mitnehmen, und so kleine Sachen wie deine TaTüBoxen und die Sterne etc. in großen Mengen da haben.
    Sie meint, wie auch du schon bemerkt hast, dass Geld bei den Leuten sitzt nicht mehr so locker, auf einem Markt, aber kleine Dinge für sich und oder Kind und Kegel gehen immer mit.
    Sie hat auf ihrem Stand ein Fotobuch liegen mit all ihren Arbeiten drin, sowie Visitenkarten und fertigt mittlerweile auf Anfrage. Sie hat sich einen Namen gemacht und wird immer bekannter durch das weitererzählen ihrer Kunden.

    Ich persönlich finde deine Loopschals nicht zu teuer, oder zu bunt, aber du siehst man überlegt in diesem Preissegment doch ein wenig länger als bei den TaTüBoxen. Duch mitgenommene Visitenkarten kommt dann aber doch noch der ein oder andere auf dich zurück. Und ich bin mir sicher wenn sie dich auf einem anderen Markt wiederfinden, wird man sich erinnern und vielleicht eher bei dir was kaufen.

    Du hattest doch mal so süße Knistertücher gemacht, ich glaube die kommen gut an. Auch ne Idee Kinderfleecemützen in tollen Farben oder mit Zipfeln wie bei Drachen, die kannst du mit weniger Stoff herstellen und somit günstiger anbieten, und vielleicht schneller verkaufen um so in die Gewinnzone zu gelangen.
    Und für die Kälte wappnest du dich nächstes Jahr einfach noch besser mit Thermoskannen voll Tee. Und es gibt doch diese kleinen Taschenwärmer, die man durch knicken aktiviert, davon musst du dir einen Vorrat anlegen und mitnehmen und bei Bedarf immer eins mehr anmachen.
    Ich les deinen Blog schon lange still mit (einmal hat mein Freund bei dir kommentiert als du von Kiva berichtet hast) und finde die Sachen toll die du so zauberst, deshalb lass dich nicht entmutigen von einem nicht ganz so ergiebig gelaufenen Markt, du warst ein Marktstandneuling und wusstest noch gar nicht wie es für einen Standbesitzer ablaufen wird, aber jetzt bist du um so viele Erfahrungen reicher und denkst schon ganz anders in der Vorbereitung. Von dem her denke ich, dass sich weitere Märkte für dich immer positiver gestalten würden.

    lg eine sonst stille Leserin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank für diesen riesigen Kommentar =) Und natürlich für die vielen Tipps und aufbauenden Worte darin. Ja, vielleicht hast du recht und ich sollte mich nicht entmutigen lassen. Ich habe ja noch ein Jahr Zeit, bis es wieder so weit ist. Ich kann es mir ja nochmal durch den Kopf gehen lassen ;)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...