Samstag, 28. April 2012

Chirashi-Sushi im "Mai Sushi" Freiburg

Hallo!
Heute war ein Stadtbummel angesagt. Bei dem besten Wetter dass man sich nur wünschen konnte ging es nach Freiburg shoppen. Ich hatte einige Erledigungen vor. Unter anderem Stoff und Filz kaufen und einen Juwelier finden der sich in der Lage fühlt das Wagnis der Anfertigung meiner Trauringe einzugehen ;)
Für ein spätes Mittagessen fanden Schatzi und ich uns dann im Mai Sushi ein. Dort haben wir nicht zum ersten Mal gegessen. Das letzte Mal hatte ich die Udon-Suppe und mein Schatzi Tonkatsu. Heute haben wir uns an etwas neues gewagt. Wir aßen die kleinen Menüs c1 und c4.


Vorspeise war eine ganz normale Miso-Suppe. Ich mag den salzigen Geschmack und wie der Seidentofu einem im Mund zerfällt. Da es heute weit über 20 C° waren wurden wir durch die Suppe aber auch sehr schnell durstig. Da halfen uns unsere zwei großen Lytschee (schreibt man das so?) Saft. Hab ich schon erwähnt, dass ich diesen Saft liebe? =)


Ich hatte ein Chirashi-Sushi mit Meeresfrüchte Tempura. Drin waren Garnelen, Tintenfisch und Lachs. Seeeehr lecker. Ich liebe es wie knusprig Panko beim frittieren wird! Und die Algen auf dem Reis waren super toll. Ich liebe Algen ohnehin. Eine Algenart war grünlich durchsichtig. Die hatte ich noch nie gegessen. Außerdem gab es rote Paprika, Gurke und eingelegten Rettich. Der Sushi-Reis war richtig delikat. Ich hätte den endlos weiteressen können und seufzte im Geiste mal wieder darüber, dass heir nirgends Onigiri verkauft werden. Die würde ich so oft lieber essen als belegte Brötchen ;) Gekostet hat mich das Menü c4 9,90€. Gegen den Preis kann absolut nichts gesagt werden. Die Portion war wirklich groß. Ich musste damit kämpfen, und das soll schon was heißen.


Schatzi hatte ebenfalls ein Chirashi-Sushi. Bei ihm gab es Garnelen, Lachs und Fischrogen (fragt mich nicht wie das korrekte Wort dafür ist). Sieht die Lachsrose nicht toll aus? Sonst war alles wie bei mir auch ;) Sein Menü c1 kostete sowas um die 8€, bin mir gerade nicht mehr sicher. Auch ihm schmeckte es sehr gut, aber er musste vor der Portionsgröße kapitulieren. *g* Habt ihr das hübsche Geschirr bemerkt? Das hätte ich am liebsten mitgenommen! Lustig war noch, dass wir Gabel und Löffel bekamen, als serviert wurde. Ich meinte aber, dass ich das nicht brauche. Da war die Bedienung etwas verwirrt und fragte Schatzi ob er auch keines wolle. Das war lustig. Aber natürlich können wir Reis mit Stäbchen restlos aus einer Schüssel essen!

Unser Fazit: Wie immer alles sehr lecker und frisch. Wenn ihr in Freiburg seid und kein Geld für das Basho-An habt bekommt ihr im Mai-Sushi doch zumindest eine kleine (leckere) Auswahl japanischer Gerichte. Gekostet hat uns alles zusammen diesmal übrigens 24,10€.

Kommentare:

  1. Sieht ja wirklich lecker aus. Schade dass es das bei uns nicht gibt. Die drei Läden bei uns bei denen es Sushi gibt, haben eher die Standardsachen. LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe im Mai Sushi auch schon mal Chirashi-Sushi gegessen und war im Großen und Ganzen auch zufrieden. Das Basho-An können wir uns nur selten leisten... und dann sowieso nur mittags ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Danii,
    das ist wirklich schade =/ Die japanische Küche bietet ja mehr als nur Sushi!

    Hallo Luma!
    Ich war bisher nur einmal im Basho-An. Freunde von mir haben dort geheiratet. Es gab ein Buffet und unglaublich leckere Sachen (aber keinen Reis). Sie haben mir bis heute nicht verraten was das alles gekostet hat... ist vielleicht besser so ;)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...