Freitag, 9. Dezember 2011

~Schenken~


Hallo ihr Lieben!
Der Weihnachtsstress greift um sich. Überall Hektik, Weihnachtswerbung, Sonderrabatte und Menschenmassen die die Städte gerade am Wochenende wegen der Weihnachtsmärkte überfluten. Es werden Listen gemacht. Wer bekommt was? Wem schenke ich überhaupt etwas? Wie teuer? Oder selbstgemacht? Was gefällt wem? Was ist zu viel, und was zu wenig?
Auf der Strecke bleibt dabei das eigentlich schöne dieser Zeit. Besinnlichkeit, Ruhe, gemeinsames Liedersingen. Dekoration basteln und sehnsüchtig auf den Schnee warten. Warmer Tee oder Kakao und Plätzchen. Süßigkeiten, Gemütlichkeit und viel Zeit für andere Menschen. Aber wie diesem Zwiespalt gerecht werden?

All das frage ich mich in den letzten Tagen. Obwohl ich meinem Verlobten wenig schenken wollte, weil wir als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk am nächsten Wochenende ins Musical gehen, kaufte ich immer mehr Geschenke. Weil ich das Gefühl hatte, er ist es wert. Kann ich ihm das nicht anders zeigen? Bei einem anderen Freund, der seine Zuneigung über die Kosten der Geschenke zeigt, je teurer, desto mehr mag er einen, war ich regelrecht ratlos. Schenke ich etwas, das aus seinen Augen zu wenig wert ist, dann könnte er beleidigt sein. Und was soll ich bloß meinem Bruder schenken, der ohnehin mehr Geld hat als ich? Wird sich mein Papa über sein Geschenk freuen, dass ich über einen Monat hinweg mühevoll in Handarbeit gemacht habe, und mir die Fehler darin verzeihen? Und was schenke ich meiner Mama? Da habe ich noch keine Idee, aber die Zeit läuft mir davon.

Und zu all dem Geschenkechaos kommen Weihnachtsfeiern, Veranstaltungen von der Arbeit und Überstunden, weil es spezielle Weihnachtsbasteleien gibt, zu denen mehr Personal benötigt wird. Wie soll man sich da entspannen und besinnen? Ist das überhaupt noch up to date? Oder einfach überholt? 

Und was ist mit dem Nikolaus? 
Früher ein Fest, um Kleinigkeiten zu schenken. Vielleicht ein Buch, oder neue Stifte. Mandarinen einen Schokonikolaus und Nüsse, Äpfel und andere Süßigkeiten. Einen prall gefüllten kleinen Stiefel voll, der nur einem selbst gehört, und den man nicht teilen muss. Und heut eerzählen mir die Kinder sie bekommen Wii-Spiele oder teure Lego Star Wars Dinge. Geht da der Gedanke vom Nikolaus nicht verloren?

All diese Gedanken gehen mir durch den Kopf, und ich bin auf der Suche nach Antworten.
Auf meinem Weg begleiten mich die Worte, die ich in obiges Bild gesetzt habe:

Schenken heißt geben,
etwas von Herzen,
etwas von uns.

Ich wünsche euch dennoch schöne, besinnliche, Vorweihnachtstage. Eure

Kommentare:

  1. Wir haben uns schon vor Jahren darauf geeignet, das Hin- und Hergeschenke ganz sein zu lassen. Nur Kinder bekommen etwas geschenkt. Damit man nicht mit leeren Händen da steht, darfs eine Kleinigkeit als Aufmerksamkeit geben und da schenken wir meist Selbstgemachtes. Meine Spezialität sind selbstgemachte Pralinen und da freuen sich schon alle drauf. Meine Schwägerin probiert immer sehr viel mit Ölen und Essenzen und da gibt es auch immer schöne Geschenke. Dadurch fällt der gesamte Stress immer größer, schöner, teuerer zu schenken weg. Dafür schenken wir uns auch immer Zeit. Am meisten freue ich mich in der Weihnachtszeit darauf mit Freunden und Verwanden einfach bei Kaffee und Plätzchen gemütlich zusammen zu sitzen. Ich weigere mich einfach den gesamten Konsumstress mit zumachen und man glaubt es kaum, es klappt. Ich bin noch total entspannt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Kann mich Danii nur anschließen. Fühl mich auch ganz entspannt. Um meinem Sohn zu zeigen, das die Weihnachtszeit etwas besonderes ist, hatte ich ja nun jeden Adventssonntag Gäste zu Hause. Die Wohnung ist dekoriert und ich denke, Tobias merkt, dass etwas besonderes in der Luft liegt.^^
    Zum Nikolaus gab es für ihn ein Schoko-Crunchy Müsli aus dem Bio-Laden. Das fand er total toll, auch wenn er mit Nikolaus noch nichts anfangen kann.
    In meiner Familie machen wir uns immer viele Geschenke. Das gehört dazu. Darüber werde ich demnächst auch noch bloggen.^^

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...