Dienstag, 4. Januar 2011

Bento 135

Hallo allerseits ;)

Ich hoffe ihr habt das neue Jahr gut angefangen. Ich leider nicht... ein Hoch auf Blasenentzündungen. Naja, aber egal. Morgen geht bei mir die Arbeit wieder los, also wurde heute Abend ein Bento gewerkelt:


Hab ich euch eigentlich je verraten warum es bei mir so selten Bento gibt? Das liegt an meiner Arbeit^^ Ich beginne meine tägliche Arbeit damit mit den Kindern gemeinsam zu Mittag zu essen, und das warm. Ich bin auch für das Bestellen und Ausgeben und alles rund um das Mittagessen zuständig. Tja, und deswegen brauch ich quasi nie ein Bento. Aber Morgen brauche ich eins. Da haben wir nämlich "Plantag" und da der Kindergarten da geschlossen bleibt gibt's natürlich auch kein Mittagessen ;)

Drin sind: gebratener Tofu (war auf der Arbeit mal übrig), Romanesco, Tomate, Wachteleier und Mie-Nudeln mit Hühnchen, Zuccini, roter Paprika, Minimais und Frühlingszwiebeln und Karotten. Als Deko hab ich kleine Schneeflocken aus Nori ausgestanzt.


Rezept 
Bratnudeln mit Sesam (aus: Der Kochende Student)

1. Zuerst werden 1 TL Essig, 1 EL Tomatenketchup, 2 EL Orangensaft und 1TL Honig vermengt und dann mit 1 TL Speisestärke glatt gerührt. Das ist eure spätere Sauce.
2. Schneidet 100g Hähnchenbrustfilet in Streifen und bratet das in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne und unter ständigem Rühren etwa 3-4 Minuten an.
3. Fügt dann das wie folgt geschnittene Gemüse hinzu und pfannenrührt das weitere 4-5 Minuten: 
2 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
50g Babymaiskolben, längs halbiert 
1 Karotte in dünne Stifte geschnitten
1/2 Paprika, gehackt
1/2 Zuccini, gehackt
4. Die Sauce hinzufügen und alles unter Rühren aufkochen lassen bis die Sauce eindickt.
5. Mie-Nudeln (oder andere dünne Nudeln) kochen, abtropfen lassen und mit 2 TL weißem Sesam unter das Gemüse mischen. 

Das ganze schmeckt sowohl kalt als auch warm sehr gut^^ Wie ihr in meinem Bento sehen könnt hatte ich leider keinen Sesam mehr =/ Sonst wär es noch besser geworden ^-^


Hier ein Bild meiner gekochten Wachteleier. Die Eier stammen übrigens von meiner Mutter, ich hab sie an Weihnachten mitgenommen. Sie hat sich nämlich Zwergwachteln gekauft. Und nun freu ich mich darauf, wenn sie mir einmal im Monat gekochte Wachteleier schickt. Die sind nämlich wirklich klasse für Bento ;)

Sonst ist es, zumindest hier, sehr schwer an Wachteleier ran zu kommen. Höchstens mal zu Ostern oder Weihnachten =/ Wie geht es euch? Wo bekommt ihr eure Wachteleier her?

Wünsch euch eine schöne Zeit und viel Spaß beim Nachkochen=^-^=

Kommentare:

  1. Das Rezept klingt saulecker! Und die Schneeflöckchendeko ist soooo süss! Superschickes Bento!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht (wieder) seeeehr lecker aus!

    Ich bekomme leider auch höchstens Wachteleier, wenn sie irgendwo im Angebot sind.. Im regulären Sortiment hab ich sie auch noch nirgends gefunden, leider..

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön Kla.Motte. Ja, ich find das wirklich doof. Nicht einmal im Real oder Kaufland, die ja fast alles haben gibt's die regulär =/

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, das Bento sieht sehr hübsch und auch lecker aus :-)
    Schmecken Wachteleier eigentlich wie normale Eier?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo mjami, danke ;) Hm... also ich hab keinen Unterschied geschmeckt bisher. Also würde ich sagen ja^^

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...